Mit der Microsoft-Pressekonferenz startet die E3 nun auch offiziell. Der US-amerikanische Konzern legt dabei seinen Fokus auf die neue Xbox One X, die die PlayStation 4 Pro in puncto Leistung alt aussehen lassen soll. Um das entsprechend zu demonstrieren, dürfen natürlich auch zahlreiche Spiele nicht fehlen, die auf dem neuen Redmonder-Flaggschiff laufen sollen. Dabei wird naturgemäß auch nicht auf Multiplattformspiele verzichtet, die auch auf Sonys Konsolen erscheinen.

Mit Metro: Exodus wurde früh in der Präsentation der neueste Ableger der populären Shooter-Serie gezeigt. Die Spiele, die auf der Metro 2033-Buchserie des russischen Autors Dmitry Glukhovsky basieren, erfreuen sich aufgrund einer packenden Kampagne großer Beliebtheit. Im Gameplay-Trailer, der auf der Xbox One X lief, dürfen sich Spieler bereits einen ersten Eindruck genehmigen. Eine offizielle Ankündigung für PlayStation 4 gab es zwar noch nicht, diese dürfte aber sehr wahrscheinlich folgen. Nächstes Jahr soll das Spiel dann im Handel erhältlich sein.