Während der Indie World-Präsentation wurde die Nintendo Switch-Version von The Good Life offiziell vorgestellt, wodurch natürlich neue Szenen gezeigt wurden. In dem über Kickstarter finanzierten Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle von Naomi, die zwar eine Journalistin ist, allerdings in das kleine Dorf Rainy Woods reisen muss. Schießt sie nämlich Fotos der glücklichsten Stadt der Welt, kann sie ihre hohen Schulden bezahlen. Was nach einer einfachen Aufgabe klingt, entwickelt sich schnell zu einem Mysterium.

Naomi muss nicht nur miterleben, wie ein Mädchen umgebracht wird, sondern findet auch schnell heraus, dass sich alle Bewohner Nachts in Katzen verwandeln. Fortan muss der Spieler zahlreiche Fotos schießen, das Dorf erkunden und sich mit den Bewohnern unterhalten, während er Nachts als Katze an ansonsten unerreichbare Orte gelangt, um der Lösung des Geheimnis näher zu kommen.

The Good Life erscheint 2020 für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC.