VR-Headsets haben sich in den vergangenen Jahren bewiesen. Während die Technik sich ständig weiterentwickelt und verbessert, sind es aber die Videospiele, die für große Erfolge sorgen. Das weiß auch Sony, die mit PlayStation VR2 die nächste Generation einläuten wollen. Was für Titel bereits angekündigt sind, erfahrt ihr in unserem Überblick.

Horizon Call of the Mountain

Die „Horizon“-Marke hat sich als eine der wichtigsten für Sony entpuppt, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass das erste Spin-Off zugleich auch ein Launch-Titel für PSVR2 wird. Protagonist Ryas muss in dem alleinstehenden Abenteuer seine Vergangenheit als Schatten-Carja hinter sich lassen, weshalb er versucht, eine neue Bedrohung zu besiegen. Dabei erklimmt er mehrere Berge, und wird dabei auch auf Aloy selbst treffen. Spielerisch dürfen sich Fans auf spektakuläre Kletter-Passagen freuen, während die bekannten Maschinen mit Pfeil und Bogen bekämpft werden. Als kleinen Bonus gibt es sogar noch einen gesonderten Modus, in dem man auf einem Boot die Welt bestaunen kann.

Resident Evil Village

Bereits zu seiner Veröffentlichung begeisterte „Resident Evil Village“ die Fans, allerdings waren viele enttäuscht, dass es keinen VR-Modus gab, der den Vorgänger noch beeindruckender machte. Dieser wird mit PlayStation VR2 nachgeliefert, sodass jeder erneut in die Schuhe von Ethan Winters schlüpfen kann und das gesamte Abenteuer aus einer neuen Perspektive erleben darf. Egal ob das Schloss von Lady Demitrescu oder das unheimliche Puppenhaus, die Immersion dürfte den Horror-Faktor enorm verstärken. Und dann wären da noch neue Steuerungsoptionen, durch die es sogar möglich wird, zwei verschiedene Waffen gleichzeitig zu nutzen.

Firewall Ultra

Bereits der Vorgänger sorgte für spannende Schussgefechte, allerdings möchte „Firewall Ultra“ dem die Krone aufsetzen. Fünf Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers haben sich sowohl die Contractors als auch die Ortschaften verändert, was durch die neuen technischen Möglichkeiten auch eindrucksvoll aussehen soll. Dank neuer Waffen und Anpassungsmöglichkeiten wird vor allem die Anpassung in den 4v4-Schlachten groß geschrieben. Auch ein brandneuer Modus, in dem man alleine spielt, soll frischen Wind mitbringen.

The Dark Pictures: Switchback VR

Bereits „Until Dawn: Rush of Blood“ war eine positive Überraschung zum Launch des ersten VR-Headsets, weshalb Supermassive Games nun mit einer neuen Horror-Achterbahn nachlegen. In dieser werden alle Ortschaften der „The Dark Pictures Anthology“ besucht, allerdings soll eine Geschichte die Besuche verbinden, während man auf alles schießt, was sich bewegt.

Crossfire: Sierra Squad

Für Solisten dürfte das neueste Spiel aus dem „Crossfire“ Universum einen Blick wert sein. Hier dürfen nämlich 17 verschiedene Gegnertypen in über 60 Missionen besiegt werden, wobei sie aufgrund einer besonders intelligenten KI stets eine Herausforderung darstellen sollen. Sogar Helikopter sind vor der Schussgewalt nicht sicher, und da auch ein kooperativer Modus geboten wird, können bis zu vier Spielende gemeinsam gegen die feindlichen Soldaten antreten.

The Light Brigade

In den vergangenen Jahren haben sich Rogue-like-Spiele in VR bewiesen, und in diese Kategorie fällt auch der neueste Titel von Funktronic Labs. Schauplatz ist die Versunkene Welt, in der die Finsternis bekämpft werden muss. Dafür werden Kampfarenen prozedural generiert, egal ob auf gefrorenen Bergen oder auf Friedhöfen. Vor allem die Physik soll dabei herausstechen, wenn Waffen und Zaubersprüche abgefeuert werden.

Cities VR

Das beliebte „Cities: Skylines“ setzt schon seit Jahren Maßstäbe für Aufbau-Spiele und hat vor wenigen Monaten eine VR-Adaption erhalten. Diese soll in verbesserter Form auch PlayStation VR2 erreichen, weshalb man in Zukunft mitten in der eigenen Stadt stehen wird. Was genau verbessert wurde, und ob es neue Inhalte geben wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Jurassic World Aftermath Collection

Wer sich schon immer vor den berüchtigten Dinosauriern der „Jurassic World“-Filme verstecken wollte, darf sich in das Survival-Spiel stürzen. Gestrandet auf der Isla Nublar erhalten Spielende keine Waffen, sondern müssen sich vor Velociraptoren und anderen Bedrohungen verstecken oder diese ablenken, um sensible Daten zu sichern. Dabei stehen Rätsel an erster Stelle, wenn man nicht gerade vor riesigen und kleinen Wesen wegläuft.

Star Wars: Geschichten vom Rand der Galaxis - Erweiterte Edition

Was gibt es besseres, als in der Cantina zu sitzen und von legendären Abenteuern in der „Star Wars“ Welt zu hören? Richtig, diese gleich zu spielen! Egal ob als Reparaturtechniker, als Mitglied der Ersten Ordnung oder als Jedi, in mehreren Geschichten dürfen Fans die ikonische Welt hautnah erleben. Der DLC der ursprünglichen Veröffentlichung ist natürlich auch enthalten und bringt drei weitere Abenteuer mit.

The Walking Dead Saints & Sinners: Chapter 2 - Retribution

Kaum ein Spiel konnte so viele VR-Fans begeistern wie der erste Teil von „Saints & Sinners“, weshalb der zweite heiß erwartet wird. Es geht durch New Orleans, wo Spielende erneut versuchen, Ressourcen zu sammeln und sich durch Zombie-Horden zu kämpfen, sogar mit einer Kettensäge. All das soll durch eine spannende Handlung zusammengehalten werden, in der sich erneut die Frage stellt, wem man vertrauen kann, und wer einen hintergehen wird.

Tentacular

Bei all den spannenden Abenteuern bietet „Tentacular“ die perfekte Abwechslung. Als riesiger Oktopus ist man zusammen mit den Bewohnern der Insel La Kalma aufgewachsen, weshalb man nicht für Chaos sorgen will, sondern ihnen bei alltäglichen Aufgaben hilft. All das geschieht in über 50 Rätsel- und Action-Level, bei denen kreative Lösungen verlangt werden. Wem das nicht reicht, der darf sich im Sanbox-Modus austoben.

Cosmonious High

Für viele wird der „Job Simulator“ die erste Begegnung mit einem VR-Spiel gewesen sein, weshalb es nur passt, dass das Team von Owlchemy Labs mit „Cosmonious High“ nachlegt. Dabei steht nicht nur der High School-Alltag im Fokus, denn die Schule muss vor einem kosmischen Chaos gerettet werden, was beeindruckende Fähigkeiten erfordert, die man in regelmäßigen Abständen erlernt. Passend dazu trifft man auf vielschichtige Charaktere, die auf die eigenen Körperbewegungen reagieren.

Hello Neighbor: Search and Rescue

Die beliebte Reihe macht den VR-Sprung. Im neuesten Teil von „Hello Neighbor“ müssen Spielende sich erneut durch das Haus des Nachbarn schleichen, und dabei zahlreiche Rätsel lösen, ohne entdeckt zu werden. Besonders: Diesmal gibt es mehrere spielbare Charaktere, zwischen denen man wechseln kann und die jeweils eigene Fähigkeiten mitbringen. Das ist auch dringend notwendig, denn nicht nur der Nachbar wird zur gefährlichen Bedrohung.

Demeo

Brettspiele in VR funktionieren fantastisch, was auch „Demeo“ beweist. In mehreren Abenteuern dürfen bis zu vier Spielende gemeinsam mit Zauberern, Assassinen und Barden düstere Verließe erkunden, die sich auf einem Spieltisch aufbauen. Währenddessen werden passende Geschichten erzählt, und nur bei guter Absprache kann die Truppe jedes Abenteuer meistern, und sich zwischendurch auch in einer Taverne entspannen. Seit seiner Erstveröffentlichung wurde das Spiel regelmäßig erweitert, und auch in Zukunft sollen immer mehr Geschichten eingeführt werden, sodass es auch nach der Veröffentlichung auf PSVR2 immer wieder einen Grund geben wird, sich in „Demeo“ zu stürzen.

Zenith: The Last City

Das MMORPG „Zenith: The Last City“ bietet all das, was man von dem Genre erwartet. Kämpfe gegen vielfältige Monster, eine Geschichte rund um die Rettung der Welt, zahlreiche Dungeons und Quests und natürlich die Begegnung mit anderen Spielenden, mit denen man sich jeder Zeit zusammenschließen kann. Dass es dann noch möglich ist, überall hochzuklettern und über die Welt zu gleiten, macht das stetig wachsende MMO zu einer unbeschreiblichen Erfahrung, die kein Genre-Fan missen sollte.

Eleven Table Tennis

Tischtennis in VR klingt nach einer simplen Idee, allerdings sind schon viele Studios am richtigen Spielgefühl gescheitert. Nicht so For Fun Labs, die mit „Eleven Table Tennis“ einen modernen Klassiker erschaffen haben. Dank einer unglaublich realistischen Physik und einem perfekten Feedback war es noch nie so beindruckend, den Sport in Videospielen zu genießen, und dank entsprechenden Online-Modi sind Stunden-lange Sessions mit Freunden garantiert.

Diese Spiele sind für PlayStation VR2 bestätigt

In der folgenden Liste findet ihr alle Titel, die bislang für PlayStation VR2 angekündigt wurden.

Launch-Spiele zum 22. Februar 2023:

  • Horizon Call of the Mountain
  • Star Wars: Geschichten vom Rand der Galaxis - Erweiterte Edition
  • Demeo
  • Cities: VR - Enhanced Edition
  • Cosmonious High
  • Zenith: The Last City
  • The Light Brigade
  • Tentacular
  • Hello Neighbor: Search and Rescue
  • The Dark Pictures: Switchback VR

Weitere Spiele:

  • Altair Breaker
  • Alvo
  • After the Fall
  • Among Us VR
  • Crossfire: Sierra Squad
  • Do Not Open
  • Eleven Table Tennis
  • Firewall Ultra
  • Firmament
  • Ghostbusters: Rise of the Ghost Lord
  • Jurassic World Aftermath Collection
  • NFL Pro Era
  • No Man's Sky
  • Low-Fi
  • Pavlov Shak
  • Pistol Whip VR
  • Resident Evil Village (Nur Hauptgeschichte)
  • Resident Evil 4 Remake (Gesonderte Inhalte, 24. März 2023)
  • RUNNER
  • Samura Slaughter House
  • Swordsman VR
  • The Walking Dead: Saints & Sinners - Chapter 2: Retribution (21. März 2023)
  • Ultrawings 2
  • X8

Zudem haben sich zahlreiche Studios in den vergangenen Monaten gemeldet und verkündet, dass sie ihre Titel gerne auf Sonys neuestes Headset bringen wollen. Sobald diese auch offiziell angekündigt wurden, werden sie der Liste hinzugefügt.